Bewusst

Wir sehen das Leben als etwas Wertvolles und unsere ganzen Möglichkeiten, es zu geniessen, als Privileg. Eine solche Sicht schafft Bewusstsein und führt zu unserer Überzeugung, künftigen Generationen diese Werte erhalten zu wollen. Daher engagieren wir uns für eine Gesellschaft, welche den Begriff der Nachhaltigkeit lebt und respektiert.

Grünliberale

Dieses Bewusstsein verbindet uns und definiert unsere Haltung. Wir wollen, unabhängig von engen Ideologien, von Religion und Alter oder von links und rechts, daraus eine Verantwortung wahrnehmen. Unser Ziel ist, grünliberale Standpunkte in der Gesellschaft zu vertreten und mit überzeugenden Argumenten, Mehrheiten dafür zu gewinnen.

Politik

Im Kern grün und im Handeln liberal, suchen wir Wege, Umweltaspekte, Soziales und wirtschaftliche Interessen im Gleichgewicht zu halten. Der Wille, dabei vorwärts zu kommen, prägt unsere Politik. Wir politisieren sachbezogen und mit Respekt. Nicht nur gegenüber der Natur und den Mitmenschen, sondern auch gegenüber den Finanzen.

Jetzt. Aber auch morgen.

Im Zentrum einer liberalen Haltung steht die Freiheit. Unsere Eigenverantwortung könnte genügen, um das Zusammenleben zu regeln. Die Verschiedenheit der Menschen, ihrer Interessen und Standpunkte, führt aber zu ganz unterschiedlichen Auffassungen über das richtige Mass. Ein wichtiger Ort des Abwägens ist die Politik.

Daher liegen unsere Kernthemen und unser politisches Engagement für Sie dort, wo es für Mensch, Tier und Umwelt entscheidend wichtig ist, einen massvollen Umgang zu finden.

Unsere Positionen zu:


Energie & Klimaschutz: Energieeffizienz, erneuerbare Energiequellen und Atomausstieg

Wir Grünliberalen sind für einen wirksamen Klimaschutz und einen schrittweisen Ausstieg aus der Atomenergie. Wir wollen in Energieeffizienz und erneuerbare Energiequellen investieren statt endliche Ressourcen verbrauchen.

Denn wir verstehen den Umstieg als grosse Chance.

Wir wollen unser Land auf den Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft bringen und bei gleicher Lebensqualität mit deutlich weniger Energie auskommen. Dies nicht mit Verboten oder Subventionen, sondern mit liberalen finanziellen Anreizen, wie zum Beispiel mit unserer Initiative „Energie- statt Mehrwertsteuer“.

Wirtschaft: Starke Wirtschaft mit Verantwortung

Leistung und wirtschaftlicher Erfolg sollen sich lohnen. Innovative Unternehmer und eigenverantwortliche Arbeitnehmende sind Garanten für eine erfolgreiche Entwicklung unserer Wirtschaft. Unternehmerische Freiheit ist untrennbar an Ethik und die Verantwortung für das eigene Verhalten und dessen Konsequenzen gekoppelt. Es braucht Rahmenbedingungen für das soziale und ökologische Masshalten der Wirtschaft. Wir fordern die Stärkung der Aktionärsrechte, Transparenz und Sicherheit. Dies stärkt den Wirtschafts- und Finanzplatz Schweiz auch im internationalen Wettbewerb.

Liberale Gesellschaft: Eigenverantwortung und Chancengleichheit

Grünliberales Denken ist eigenverantwortlich, offen für verschiedene Wirklichkeiten und eine Pluralität der Werte. Dies manifestiert sich in Toleranz und Wertschätzung gegenüber Andersdenkenden, anderen Religionen, Kulturen und unterschiedlichen Lebensarten.

Grünliberal heisst Chancengerechtigkeit ohne Gleichmacherei. Grünliberal heisst die Vielfalt der Sozial- und Familienformen anerkennen und ermöglichen. Erziehungsleistungen von Mann und Frau sollen mit einer Berufstätigkeit vereinbar sein, aber den Staat möglichst wenig belasten.

Raumplanung & Verkehr: Raum für Lebensqualität

Wunderschöne Landschaften und wertvolles Kulturland prägen die Schweiz. Um sie zu erhalten, wollen wir die fortschreitende Zersiedlung stoppen.

Wir unterstützen deshalb griffige Massnahmen wie die Landschaftsinitiative, die Verdichtung in den Zentren oder die Mehrwertabschöpfung.

Die wachsende Mobilität ist zu hinterfragen, da diese unsere Lebensqualität, die Umwelt und die Landschaft beeinträchtigt. Durch verursachergerechtere Mobilitätspreise wollen wir das Wachstum dämpfen. Unsere Initiative „Energie- statt Mehrwertsteuer“ setzt hier wirksame Anreize.

Bildung & Forschung: Investitionen in Bildung bringt Innovation

Bildung und Forschung sind unsere wichtigsten Ressourcen. Engagement, Mut, Offenheit für Neues und Eigenverantwortung zusammen mit einer guten Bildung sind die Grundsteine einer modernen und leistungsorientierten Gesellschaft.

Wir Grünliberalen wollen in unseren Standortvorteil investieren mit optimalen Bildungsangeboten für alle sozialen Schichten.

Das einmalige duale Bildungssystem zusammen mit dem erfolgreichen Hochschulstandort sind die zentrale Basis für eine gesunde Wirtschaft. Innovationsparks schaffen Raum für Entwicklung und Innovation.

Soziale Nachhaltigkeit: Sozialwerke im finanziellen Gleichgewicht

Unsere Sozialwerke sollen Rentner, Invalide und Arbeitslose absichern – heute und auch in Zukunft. Wir müssen ähnlich der Schuldenbremse Regeln zur Sicherung des nachhaltigen Gleichgewichtes der Sozialwerke zwischen Leistungen und Einnahmen einführen.

Jede Generation muss ihre Verantwortung wahrnehmen und darf Kosten nicht auf künftige Generationen abschieben.

Solidarität und Leistungsbereitschaft gehören dabei untrennbar zusammen. Nur so bleibt die soziale Sicherheit gewährleistet.

Wachstum: Mass halten - für Mensch und Natur

Die Schweiz geniesst einen hohen Wohlstand, den wir auch künftigen Generationen erhalten wollen. Wir setzen darum mehr auf Qualität statt Quantität.

Wir stellen in Frage, ob immer mehr Konsum, immer mehr Wohnraum oder immer mehr Mobilität wirklich mehr Lebensqualität bringt. Genügsamkeit kann mehr Lebensqualität bedeuten und schont die knappen Ressourcen unseres Planeten. Der Weg in Richtung 2000-Watt-Gesellschaft weist hier den Weg.

Migration: Offen, aber nicht grenzenlos

Die Schweiz hat eine humanitäre Tradition. An Leib und Leben bedrohte Asylsuchende sollen in der Schweiz Aufenthaltsrecht erhalten. Schnellere Verfahren und eine konsequente Bekämpfung der Missbräuche sind dabei im Interesse aller.

Hoch qualifizierte Arbeitskräfte sind für eine innovative Wirtschaft unerlässlich. Deshalb stehen wir zur Personenfreizügigkeit und zu gezielter Zuwanderung aus Drittländern.

Gleichzeitig wollen wir Lösungen für die damit verbundenen Herausforderungen wie Verknappung von Wohnraum, Druck auf Infrastruktur und Löhne entwickeln.

Gesundheit: Gesundes System dank sinnvollen Massnahmen

Die Gesundheit ist jedes Menschen höchstes Gut. Das Gesundheitswesen muss aber finanzierbar bleiben. Die Grenzen des Systems müssen neu ausgelotet werden.

Die Grünliberalen streben eine eigenverantwortliche Nachfrage von Leistungen an. Diskussionen über die Sinnhaftigkeit sollen und dürfen auch im Gesundheitswesen ihren Raum haben – undogmatisch, aber pietätsvoll.

Dank Effizienzsteigerungen und zielgruppenorientierter Prävention sollen Kosten vermieden werden. Die hohe Qualität der Gesundheitsversorgung wird z.B. mit dem Managed-Care-Ansatz gewährleistet.

Umweltschutz & Natur: Natürliche Lebensgrundlagen schützen

Nachhaltig leben heisst, die Natur geniessen, respektieren und schätzen. Funktionierende ökosysteme und Artenvielfalt sind Voraussetzung für das überleben des Menschen auf dieser einen Erde.

Für uns Grünliberale heisst das, dass wir stets den Ausgleich zwischen der verantwortungsvollen Nutzung der vorhandenen Ressourcen und dem Schutz der Natur suchen. Unser Blick gilt auch hier den kommenden Generationen.

Unsere Kinder und Enkel haben ein Recht auf einen gesunden Lebensraum und eine intakte Welt.

Europa & Bilaterale: Vernetzt aber eigenständig

Die Schweiz liegt im Herzen Europas und ist politisch, wirtschaftlich und kulturell sehr eng mit der Europäischen Union (EU) verflochten. Für die Grünliberalen ist klar, dass die Schweiz europäische Mitverantwortung zu tragen hat, denn der Wohlstand der Schweiz basiert auf Leistung und internationaler Vernetzung.

Der bilaterale Weg hat sich in der Vergangenheit bewährt und soll weiter entwickelt werden. Er trägt sowohl dem Wunsch nach Vernetzung als auch nach Eigenständigkeit am besten Rechnung. Eine gemeinsame Zukunft bedingt aber Offenheit für verschiedene Ansätze.

Kultur: Kulturelle Vielfalt ermöglichen

Wir verstehen Kultur einerseits als die gestaltende Leistung von Kreativen. Kultur ist aber andererseits auch Zeitgeist, ein gelebtes, sich stetig veränderndes Verständnis von uns als Bewohnerinnen und Bewohner der Schweiz.

Kultur ist identitätsbildend. Gerade in Zeiten der Globalisierung und des Umbruchs ist für uns Grünliberale die Förderung dieser identitätsstiftenden Kulturformen elementar. Es braucht deshalb Rahmenbedingungen, die Raum für Kreativität lassen. Die Rechte an kulturellen Werken sollen beim Erschaffer liegen und gewahrt werden.
Unterstützen Sie uns, damit wir stellvertretend für Sie präsent sind, wo entschieden wird. Unsere Umwelt kann sich nicht äussern. Aber wir!